Digitalisierung: Steuerberater für Prozessoptimierung

Digitale Geschäftsmodelle und Prozesse als Basis für erfolgreiche Unternehmensführung

Sie sind auf der Suche nach einem digitalen Steuerberater? Dann sind Sie bei uns genau richtig.

Seit mehr als fünfzehn Jahren — und damit als eine der ersten Kanzleien auf dem Steuerberatungsmarkt — beschäftigen wir uns intensiv mit den Themen der digitalen Transformation. Dazu zählt inzwischen viel mehr als eine papierlose Buchführung. Vielmehr geht es um die digitale Ausrichtung Ihrer Geschäftsmodelle und automatisierte Prozesse, intelligente Schnittstellen und künstliche Intelligenz, die für eine erfolgreiche und zukunftsorientierte Unternehmenssteuerung unabdingbar sind. Als auf Digitalisierung spezialisierter Steuerberater unterstützen wir Sie beim digitalen Umbau Ihres Unternehmens. Vertrauen Sie auf unsere hohe digitale Kompetenz.

Wir bauen auf eine durchgängig digitale Zusammenarbeit. Wir nutzen hierbei nicht nur DATEV oder DATEV-Unternehmen-Online, sondern nutzen digitale Schnittstellen aller Art. Dabei sorgen wir dafür, dass alle Lösungen und Prozesse Belege den Grundsätzen ordnungsgemäßer Buchführungen (GoBD) entsprechen und damit finanzamtssicher ausgestaltet sind . Dazu zählt der automatische Belegtransfer aus vorgelagerten Systemen, die Anbindung von vor- und nachgelagerten ERP-Systemen und die revisionssichere Archivierung. Wir beraten und unterstützen unsere Mandanten bei der digitalen Verfahrensdokumentation.

Tschüss, Papier!

Ihre Steuerberater begleiten Sie gerne bei der Umsetzung der digitalen Prozesse

Die richtigen Programme ermöglichen Unternehmen und Steuerberatern nicht nur eine mühelose Digitalisierung, sondern auch im Anschluss reibungslose Arbeitsprozesse. Dank des stets zur Verfügung stehenden Zugriffs auf die Cloud und gemeinsamer Sharepoints wird die Zusammenarbeit zwischen Mandant und Kanzlei besonders einfach.

Digitalisierung im Detail

Wir kennen die Besonderheiten der Digitalisierung und die damit verbundenen Detailfragen.

  • Eine Plattform für alles

    DATEV Unternehmen online sorgt als internetbasierte Plattform für einen reibungslosen sowie sicheren Austausch von Daten zwischen unseren Mandanten und uns. Dabei binden wir vorgelagerte Systeme wie zum Beispiel SAP, Circula, Billomat, Circula, amazon, PayPal an DATEV Unternehmen online an, sodass Sie in Ihrer gewohnten Software arbeiten können und wir eine finanzamtssichere Buchführung und GoBD-konforme Archivierung für Sie gewährleisten. Wir stellen sicher, dass Ihre Lohn- und Finanzbuchhaltung in gewohnter Qualität zeitnah durchgeführt wird. Wir stellen Ihnen alle aussagefähigen Auswertungen digital zur Verfügung. Außerdem haben Sie stets Zugriff auf Ihr digitales Belegarchiv.

  • DATEV-Arbeitnehmer-Online

    Mit Arbeitnehmer online unterstützen wir Arbeitgebers bei der digitalen Zusammenarbeit mit den Arbeitnehmern. Im Portal stellen wir Ihnen persönliche Daten bereit, wie zum Beispiel Ihre Lohn- und Gehaltsdokumente. Einmal eingeloggt, können Arbeitnehmer flexibel und jederzeit von überall auf ihre Lohn- und Gehaltsdokumente zugreifen - ganz einfach per Smartphone. Alle Dokumente werden für 10 Jahre gespeichert und können vom Arbeitnehmer eingesehen und heruntergeladen werden. Weitere Informationen und den Zugang zur Anmeldung finden Sie hier.

  • Digitale sichere Kommunikation mit E-Mail-Verschlüsselung

    Die DATEV E-Mail-Verschlüsselung ist ein System, welches mit S/MIME Zertifikaten und PGP-Schlüsseln arbeitet. Wenn DATEV kein geeignetes Schlüsselmaterial vorliegt, wird die E-Mail über das Entschlüsselungsportal versendet. In diesem Fall erhalten Sie eine E-Mail mit dem Anhang secure-email.html.

  • Digitaler Finanzbericht

    Mit dem digitalen Finanzbericht ist der Austausch Ihres Jahresabschlusses digital mit Ihrer Bank möglich. Wir können für Sie prüfen, ob Ihre Bank bereits an dem Verfahren teilnimmt. Mit der DATEV-Cloud ermöglicht es unseren Mandanten ein effizientes, medienbruchfreies und sicheres Verfahren zur elektronischen Übermittlung von Jahresabschlüssen. Dabei werden u.a. auch Kreditanträge schneller bearbeitet werden können und Sie erhalten Ansehen aufgrund der professionellen und zeitgemäßen digitalen Einreichung der vereinbarten Unterlagen.

  • Optimierung der digitalen Buchhaltungsabläufe

    Mit der papierlosen Buchführung können Firmen ihre Prozesse im Rechnungswesen optimieren und langfristig Kosten sparen. Eine digitalisierte Buchhaltung bringt Unternehmen mehrere Vorteile: Alle relevanten Daten lassen sich wesentlich effizienter durch die Hinterlegung erfassen, verarbeiten, auswerten und archivieren. Abläufe wie etwa Buchungen (wiederkehrende Buchungen werden mit Lerndateien verknüpft) oder die Rechnungserstellung gehen schneller vonstatten, betriebswirtschaftliche Auswertungen, Umsatzsteuer-Voranmeldungen, usw. stehen per Knopfdruck in Echtzeit zur Verfügung.

    Der technologische Fortschritt bietet Firmen, die noch analog unterwegs sind, zusätzliche Anreize für einen Wechsel: Cloudbasierte Lösungen etwa ermöglichen einen Einstieg in die Digitalisierung für Steuerberater zu vergleichsweise moderaten Kosten. Denn Firmen müssen Buchhaltungssoftware, Server und Backupmedien gar nicht erst anschaffen. Damit wird die digitalisierte Buchführung auch für kleinere Unternehmen eine Option.

  • Digitale Steuerberatung gemäß GoBD

    Das Bundesfinanzministerium (BMF) hat eine Neuauflage der „Grundsätze zur ordnungsgemäßen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff“ (GoBD) veröffentlicht. Die neuen Regeln sollen für mehr Rechtssicherheit bei der digitalen Buchführung sorgen und erlauben neben der Nutzung von Cloud-Diensten unter anderem auch eine einfache Belegerfassung per Smartphone-Kamera, sofern die übrigen Anforderungen des BMF-Schreibens erfüllt werden. Wir überwachen die Einhaltung der allgemeinen Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung.

  • Umstieg auf die digitale Buchführung - so gehen wir vor

    Im Rechnungswesen arbeiten wir ausschließlich papierlos. Unsere langjährige Erfahrung hat gezeigt, dass sich die Anforderungen an das betriebliche Rechnungswesen in Abhängigkeit von der bei Ihnen eingesetzten Software (vorgelagerte Systeme, Kassen etc.) und Ihrem individuellen Informationsbedarf stark unterscheiden können. Im Zuge voranschreitender Digitalisierung und hoher gesetzlicher Auflagen sind alle Prozesse kritisch zu prüfen und laufend anzupassen. Nicht zuletzt spielen auch die Branche, die Rechtsform und Struktur Ihres Unternehmens eine entscheidende Rolle bei der Frage, wie das Rechnungswesen für alle Seiten effektiv gestaltet werden sollte.

    Wir buchen also nicht blind drauf los, sondern verstehen uns als Ihr Lösungspartner. Das bedeutet, dass ein Wechsel zu uns immer mit einer Prozess- und Organisationsberatung beginnt. Qualität bedeutet für uns, Prozesse gemeinsam mit Ihnen zu optimieren und weitgehend zu automatisieren. Einmal zu Beginn investierte Zeit zahlt sich sehr schnell für Sie aus und gibt uns Freiräume für zukunfts-orientierte Beratung, die wir persönlich und mit Leidenschaft durchführen.

    Ein modernes und effektives Rechnungswesen bildet die Grundlage für erfolgreiche Unternehmensführung. Aktuelle und unternehmensbezogene Informationen sind wichtiger denn je für Sie als Unternehmer und Ihre Geschäfts- und Finanzpartner.

    Nach der Ist-Aufnahme erstellen wir eine Potentialanalyse und einen Zeit- und Ablaufplan, legen die Verantwortlichkeiten fest und richten Schnittstellen zu anderen Systemen ein. Entscheidend ist vor allem eine fehlerfreie Integration aller Vorsysteme wie Warenwirtschafts-, Fakturierungs- oder Lohn- und Zeiterfassungsprogramme. Sie werden über Schnittstellen an das Hauptsystem angebunden und gewährleisten eine Datenübernahme einschließlich digitaler Belegbilder ohne Informationsverluste. Der Schlüssel für eine erfolgreiche digitale Buchführung ist ein abgestimmtes Gesamtpaket.

    Los gehts!

Gehen Sie einen Schritt weiter!

So unterstützen wir als Ihr Steuerberater die Digitalisierung Ihres Unternehmens

Gern unterstützen unsere Steuerberater und Mitarbeiter Sie bei der Einführung, Optimierung und Anpassung digitaler Prozesse.

Was kostet uns die Buchführung? Diese Frage hören wir natürlich sehr oft. Sie greift jedoch häufig zu kurz. Unsere langjährige Erfahrung hat gezeigt, dass sich die Anforderungen an das betriebliche Rechnungswesen in Abhängigkeit von der eingesetzten Software (vorgelagerte Systeme, Kassen etc.) und Ihrem individuellen Informationsbedarf stark unterscheiden können. Im Zuge voranschreitender Digitalisierung und hoher gesetzlicher Auflagen sind alle Prozesse kritisch zu prüfen und laufend anzupassen. Nicht zuletzt spielen auch die Branche, die Rechtsform und Struktur Ihres Unternehmens eine entscheidende Rolle bei der Frage, wie das Rechnungswesen effektiv gestaltet werden sollte.

Wir verstehen uns als Ihr Lösungspartner. Das bedeutet, dass ein Wechsel zu uns immer mit einer Prozess- und Organisationsberatung beginnt. Qualität bedeutet für uns, Prozesse gemeinsam mit Ihnen zu optimieren und weitgehend zu automatisieren. Einmal zu Beginn investierte Zeit zahlt sich sehr schnell für Sie aus und gibt uns Freiräume für zukunftsorientierte Beratung, die wir persönlich und mit Leidenschaft durchführen.

Ein modernes und effektives Rechnungswesen bildet die Grundlage für erfolgreiche Unternehmens-führung. Aktuelle und unternehmensbezogene Informationen sind wichtiger denn je für Sie als Unternehmer und Ihre Geschäfts- und Finanzpartner.

Gemeinsam mit Ihnen legen wir in einem persönlichen Gespräch fest, an welchen Stellen die bestehenden Abläufe mit Blick auf die GoBD-Anforderungen und die Nutzung von Potenzialen verbessert werden sollen. Das Ergebnis ist ein konkreter Maßnahmenplan (Handlungsplan) mit Zuständigkeiten und Umsetzungszeitplan.

Prozessoptimierung im Detail

Die Beratung und Unterstützung zu den folgenden Kernbereichen stehen Ihnen dabei zur Verfügung:

  • Implementierung von Schnittstellen und Makros:

    Mit verschiedenen uns zur Verfügung stehenden Tools, wie z.B. auch dem Datenkonverter ist es bei der Digitalisierung mit uns als Ihr Steuerberater möglich, zwischen verschiedenen ERP-Programmen auch Schnittstellen zu DATEV zu bauen.

  • Organisation und Verarbeitung von digitalen Lösungen zur Unternehmenssteuerung auch branchenspezifisch:

    In einem eigenen Wiki sammeln wir in unserem PAPLO-Netzwerk laufend alle Informationen zum Umfang und zur Anbindung von Fremdsoftware. Wir kennen daher die meisten vorgelagerten ERP-Systeme und Abrechnungs- und Zahlungssoftware, zum Beispiel SAP, Candis, Billomat, Prohibis, PayPal, amazon.

  • Beratung, Einrichtung und Optimierung von ERP-/HRM-Software
    • Prozessberatung (Potentialanalyse, Prozessanalyse, Prozessoptimierung)
    • Software-Auswahl
    • Software-Strategie (Einsatz-Analyse & -Optimierung, Ableitung & Priorisierung von Handlungsfeldern, Entwicklung & Umsetzung Roadmap)
    • Software-Einführung (Projekteinrichtung, Projektcontrolling, Projektabnahme, Projektsanierung)
  • Nutzung der digitalen DMS-Ablage:

    Auf die Frage, wie Unternehmen die zunehmende Dokumentenflut effizient in den Griff bekommen und dabei gesetzliche Vorgaben erfüllen können, gibt es nur eine Antwort: mit dem passenden Dokumentenmanagementsystem (DMS). Ein DMS dient nicht nur zur Dokumentenablage und -archivierung, sondern trägt im Idealfall als Informationsplattform für das ganze Unternehmen entscheidend zu dessen Wettbewerbsfähigkeit bei. Dieser Beitrag zeigt, warum das so ist und welche Gründe für digitales Dokumentenmanagement sprechen. Rechnungen, Bestellungen, Lieferpapiere, Verträge, Artikellisten, Tabellen, Protokolle, Broschüren, Belege, Präsentationen – es gibt Dutzende Arten von Dokumenten in Unternehmen. Hinzu kommen verschiedene Formen: analoge („papierhafte„) oder digitale Dokumente, letztere auch noch in den unterschiedlichsten Dateiformaten und Versionen. Und es werden immer mehr: Die fortschreitende Digitalisierung lässt die Daten- und Dokumentenflut rasant ansteigen und bringt jedem Unternehmen – ganz gleich, wie groß es ist – neue Anforderungen für das Informationsmanagement. Als auf Digitalisierung spezialisierte Steuerberater helfen wir Ihnen bei der Einrichtung und Organisation eines DMS-Systems.

  • Lösungen für Online-Händler (Datenkonverter, PayPal & Co.) und weitere Branchenlösungen

    Eine digitale und automatisierte Buchhaltung ermöglicht Onlinehändlern wieder mehr Zeit, sich auf Ihre Unternehmensführung zu konzentrieren. Wir sind Ihnen dabei behilflich, bei der Auswahl des richtigen Systems die Funktionen an Ihre Bedürfnisse anzupassen. Dabei ist eine optimale Konfiguration aller Schnittstellen erforderlich. Angefangen bei der Warenwirtschaft, dem Shop-System, der Zahlungsabwicklung bis hin zur Buchhaltung unterstützen wir Sie, dass alle Schnittstellen vollständig konfiguriert werden und die Systeme optimal funktionieren.

  • Cloud-Lösungen zur Abwicklung des Auftragswesens

    Vom Schreiben der Verkaufsbelege, über die Buchführung und das Electronic Banking bis hin zur Ablage der Dokumente alles in einem Prozess. In Verbindung mit Cloud-Lösungen (z.B. DATEV Unternehmen online) lassen sich kaufmännische Aufgaben und Prozesse komplett digitalisieren und optimieren. Informationen und Daten können einfach, schnell und sicher ausgetauscht werden. Nicht zuletzt durch die Schnittstellen zum Buchhaltungsprogramm können hierbei Doppelarbeiten und Fehlerquellen vermieden werden. Wir beraten Sie, welche Lösung ideal für Ihr Unternehmen ist.

  • Erstellung von Verfahrensdokumentationen zur Vernichtung von Papierbelegen:

    Die Verfahrensdokumentation nach GoBD dient dazu, nachweisen zu können, dass die Anforderungen des Handelsgesetzbuches, der Abgabenordnung für die Erfassung, Verbuchung, Verarbeitung, Aufbewahrung und Entsorgung von Daten und Belegen erfüllt sind. Für viele Unternehmer wird diese Vorschrift der GoBD zu einem Schreckgespenst, da ihr mittlerweile in Betriebsprüfungen eine zentrale Rolle zukommt. Doch die Pflichtaufgabe bietet auch die Chance, Prozesse im Unternehmen auf den Prüfstand zu stellen und sich rechtssicher für die Zukunft aufzustellen.

    Brisant: Bei rund 90 % der Betriebsprüfungen im letzten Jahr war die Verfahrensdokumentation Bestandteil des Anforderungskatalogs

    Die Digitalisierung und die damit einhergehenden Manipulationsmöglichkeiten in EDV-gestützten Systemen haben die Verfahrensdokumentation zu einem zentralen Bestandteil der Betriebsprüfungen werden lassen. Bei der Verfahrensdokumentation sind digitale Prozesse die Grundlage. Ressourcen werden genutzt, doppelte Arbeiten werden vermieden und Fehlerquellen ausgemerzt. Compliance-Vorschriften wie die GoBD oder die DSGVO werden eingehalten und der Betrieb bekommt jene Sicherheit, wie es sonst nur ein internes Audit schafft. Die Verfahrensdokumentation beinhaltet fast alle Prozesse wie Finanzbuchhaltung, Lohnbuchhaltung, Zahlungsverkehr oder Mahnwesen, Warenwirtschaftssysteme, Einkauf/Materialwirtschaft, Verkauf, Produktion, IT-Systeme und deren Schnittstsellen u.v.m.

  • Beratung zur Einhaltung der GoBD:

    Die Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff sind eine Verwaltungsanweisung des Bundesministeriums der Finanzen der Bundesrepublik Deutschland. Wir helfen Ihnen mit unserer jahrelangen Erfahrung die vielen Vorschriften einzuhalten.

  • Fortbildung von Mitarbeitern (digitale Zertifizierung)

    Wir bilden Ihre Mitarbeiter in der digitalen Transformation aus und schaffen Ihnen und Ihrem Team damit Perspektiven für Ihren Weg im digitalen Wandel. Ziel der Fortbildung ist der ganzheitliche Überblick über die digitalen Prozesse. Dafür wird ein grundlegendes Verständnis des gesamten Datenverarbeitungsprozesses gelegt.

→ Wir beraten auch Steuerberater bei der Umsetzung digitaler Themen und Prozesse in der Kanzlei. Weitere Informationen finden Sie hier.

Unser Angebot für Steuerberater

Als Gründer und Partnerkanzlei der vor zehn Jahren gegründeten PAPLO Digital GmbH haben wir gemeinsam mit 18 bundesweit verteilten Steuerberatungskanzleien eine hohe digitale Kompetenz erworben und unsere Kanzleien gemeinsam volldigital entwickelt. Die Ursprünge gehen zurück auf Kooperationen mit der DATEV als Referenzkanzleien für Buchführung mit Zukunft im Jahr 2007. Unter dem Dach der zu diesem Zweck im Jahr 2011 gegründeten Gesellschaft haben sich die freundschaftlich verbundenen Steuerberater konsequent der Zukunftssicherung des Berufsstandes durch Teilhabe an der digitalen Transformation gewidmet und die Entwicklung maßgeblich mit vorangetrieben.

Im Rahmen des PAPLO-Netzwerks bieten wir Ihnen die einzigartige Möglichkeit mit Kolleginnen und Kollegen auf Augenhöhe Ihre Kanzleientwicklung voran zu treiben. Das Einzelkämpfer-Modell hat ausgedient. Definieren und lösen Sie Aufgaben gemeinsam in unseren Steuerberater Boards. Besuchen Sie eine unserer zahlreichen Vortragsveranstaltungen oder Workshops, die bundesweit mittlerweile mehr als 5000 Teilnehmer besucht haben. Verbinden Sie erprobte Workflows mit neuen Ideen und der Moderation durch unsere Praktiker.

Ein Vierteljahrhundert nach Einführung des Internets ist die Welt eine andere geworden. Alles passiert in rasender Geschwindigkeit, wir sind mobiler geworden und haben rund um die Uhr Zugriff auf Informationen und Dienstleistungen aller Art. Profitieren Sie von unseren Werkzeugen beim Umstieg in die digitale Welt der Steuerberatung.

Dabei geht es längst nicht nur um die Verbannung des Papiers aus dem Büroalltag. Die Kenntnis der Prozesse und der vorgelagerten Systeme beim Mandanten sind Basis für einen durchgängig digitalen Workflow. Die hieraus resultierenden neuen Geschäftsfelder und die Anbindung an die Kanzlei tragen maßgeblich zur Qualitätswahrnehmung und Positionierung des Steuerberaters bei. Hierfür hat die PAPLO Digital GmbH zur Wissenssicherung ein eigenes Wiki aufgebaut.

Aus vielen Jahren Praxiserfahrung zwischen Wunsch und Wirklichkeit ist ein großer Schatz geworden, den wir heute gerne an interessierte und engagierte Kollegen weitergeben.

Wir geben Steuerberatern im Rahmen unserer Vorträge und Workshops wichtige Impulse zur Zukunftssicherung und einen Einblick in die digitale Arbeitsweise unserer papierarmen Kanzleien. Und wer nicht länger warten will, den begleiten wir mit einer Potentialanalyse und durch 1:1-Coachings bei der Umstellung.

Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung sind wir seit diesem Jahr einer von wenigen DATEV Member Advisory Partnern.

Digital-Seminare

Seminare für Steuerberater

Die anstehenden Seminare der PAPLO-Steuer- und Digitalberater in Berlin finden Sie hier:

Einkommensteuer trifft Technik

Fachwissen alleine reicht nicht mehr aus! Die Digitalisierung krempelt alle Tätigkeitsfelder der Steuerberatungskanzlei komplett um – auch im Bereich der Einkommensteuer. Erfahren Sie, wie Sie die Einkommensteuererklärung von A-Z komplett digital bearbeiten und einen echten Mehrwert für Ihre Mandanten schaffen. Aus der Praxis für die Praxis.

  1. April 2021
  • Online-Seminar der FSB-GmbH (Steuerberaterverband Berlin-Brandenburg)
  • Hier geht zur Anmeldung

Vom Sekretariat zur digitalen Drehscheibe der Kanzlei

Das klassische Sekretariat hat ausgedient. Diktate werden weniger und die Post kommt nicht mehr vom Briefträger, sondern digital. In Zeiten des Homeoffice wird das Sekretariat zur zentralen Drehscheibe für das Erzeugen und Organisieren von Daten. Die Verwaltungskräfte und klare Prozesse sind der Schlüssel für eine erfolgreiche digitale Steuerberatungskanzlei.

  1. Mai 2021
  • Präsenzseminar in den Räumen des Steuerberaterverbandes Berlin-Brandenburg
  • Hier geht es zur Anmeldung

Top-Digital

Digitalisierung: Steuerberater für Prozessoptimierung

Digital jetzt - Digitalisierung leben und Förderung kassieren!

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) unterstützt kleine und mittlere Unternehmen (KMU) – einschließlich Handwerksbetriebe und freie Berufe – mit dem Programm „Digital Jetzt – Investitionsförderung für KMU“. Das Programm bietet finanzielle Zuschüsse und soll Firmen dazu anregen, mehr in digitale Technologien sowie in die Qualifizierung ihrer Beschäftigten zu investieren.

Das Förderprogramm „Digital Jetzt“ im Überblick:

  • Maximale Fördersumme beträgt 50.000 EUR pro Unternehmen. Bei Investitionen von Wertschöpfungsketten und/oder -netzwerken (d.h. eine Kooperation von Unternehmen) kann die Summe bis 100.000 EUR betragen. Der Förderzuschuss bemisst sich anteilig an den Investitionskosten.
  • Die Förderquote beträgt 50 % des Investitionsvolumen (ab 1.7.2021 40 %).
  • Antragsberechtigt sind alle Branchen (inkl. Handwerksbetriebe und freie Berufe) mit 3 bis 499 Beschäftigten.
  • Gefördert wird ein geplantes entsprechendes Digitalisierungsvorhaben, zum Beispiel Investitionen in Soft-/Hardware und/oder in die Mitarbeiterqualifizierung.
  • Durch Beantwortung von gezielten Fragen wird beim Förderantrag ein Digitalisierungsplan dargelegt. Dieser erläutert die Art und Anzahl der Maßnahmen, zeigt den aktuellen Stand der Digitalisierung im Unternehmen und stellt beispielsweise dar, wie die Organisation im Unternehmen effizienter gestaltet wird, wie sich das Unternehmen neue Geschäftsfelder erschließt, wie es ein neues Geschäftsmodell entwickelt und/oder seine Marktposition gestärkt wird.
  • Das Unternehmen muss eine Betriebsstätte oder Niederlassung in Deutschland haben, in der die Investition erfolgt.
  • Das Vorhaben darf zum Zeitpunkt der Förderbewilligung noch nicht begonnen haben.
  • Nach der Bewilligung muss es in der Regel innerhalb von 12 Monaten umgesetzt werden.
  • Das Unternehmen muss die Verwendung der Fördermittel nachweisen können.

Gerne sind wir Ihnen bei der Prüfung der Voraussetzungen, der Stellung des Förderantrags und des Digitalisierungsplans behilflich.

Wir unterstützen Sie beim digitalen Wandel

Seit über zehn Jahren – und damit als eine der ersten Kanzleien auf dem Steuerberatungsmarkt – beschäftigen wir uns intensiv mit den Themen der digitalen Transformation. Insbesondere bei der papierlosen Buchführung gehören wir zu den Impulsgebern in Deutschland. Im Sinne der Digitalisierung begleiten unsere Steuerberater Sie gerne bei der Optimierung und Anpassung der Prozesse.

Unser Beratungsangebot umfasst insbesondere die folgenden Bereiche:

  • Optimierung der digitalen Buchhaltungsabläufe
  • Organisation und Einrichtung von digitalen Lösungen zur Unternehmenssteuerung
  • Beratung, Einrichtung und Optimierung von ERP-/ HRM-Software
  • Implementierung von Schnittstellen und Makros
  • Lösungen für Online-Händler (Datenkonverter PayPal & Co.)
  • Cloud-Lösungen zur Abwicklung des Auftragswesens
  • Erstellung von Verfahrensdokumentationen zur Vernichtung von Papierbelegen
  • Beratung zur Einhaltung der GoBD
  • Fortbildung von Mitarbeitern (digitale Zertifizierung)
  • Beratung von Steuerberatern zur Umsetzung der digitalen Transformation in der eigenen Kanzlei

Als Steuerberater für Unternehmen machen wir uns die Digitalisierung Ihrer Prozesse zur Aufgabe. Doch egal in welchen Bereichen des Steuerrechts wir uns bewegen, die Umstellung auf digitale Abläufe schafft eine besondere Effizienz, die ungeahnte Kapazitäten offenlegt. Ganz gleich, ob Sie auf der Suche nach einem Steuerberater für Heilberufe sind oder auch die Prozesse Ihrer Immobilienbesteuerung effektivier gestalten möchten, wir unterstützen Sie bei der Optimierung und Digitaliserung Ihrer internen Abläufe. Kontaktieren Sie uns für ein Gespräch!

Optimieren Sie jetzt Ihre Prozesse!

Weitere Schwerpunkte