International tax law

No-one with a cross-border economic interest can avoid having to deal with a plethora of special taxation regulations. National and European tax regulations, bilateral agreements and jurisdictions need to be observed.

The so-called principle of worldwide income and the different ways individual cases are treated in the fiscal systems of individual countries can lead to a person being liable to pay tax at home and abroad, resulting in double or multiple taxation. Tax laws can, however, also promote cross-border activities, whenever a lower tax burden is achieved through specific arrangements which are the result of international operations.

Our team includes tax consultants who have successfully completed a course in international tax law lasting several weeks and who continue to maintain a particular interest in the field and to extend their expertise in it. On 25th September 2009 Mr Michael v. Arps-Aubert was formally recognised by the Berlin Chamber of Tax Advisers as “International Tax Law Specialists”. We are thus able to provide exceptionally competent consultancy in this field. We see ourselves as long-term partners offering sustained advice and support.

For a full range of services, please click on the following categories. We look forward to being at your service.

Weitere aktuelle Beiträge

More expert knowledge

Save the Date!

Digitalisierung ist Chefsache

Eine Veranstaltung für Steuerberater

Sekundenschneller Datenaustausch, neue Mit- und Gegenspieler, innovative Technologien und digitale Geschäftsmodelle – all dies verändert den Markt für Steuerberater, den Mensch und die Gesellschaft in einer noch nie gekannten Form und Geschwindigkeit. Für Sie als Steuerberater bedeutet dies, die eigenen Geschäftsmodelle und Prozesse stets kritisch zu würdigen und laufend an die neuen Gegebenheiten anzupassen.

PAP.LO – das sind 20 bundesweite Steuerberatungsgesellschaften, die sich seit mehr als 10 Jahren dem Thema Digitalisierung im Verbund intensiv widmen und trotz all ihrer Individualität eines gemeinsam haben: sowohl bei der Leistungserstellung für die Mandanten als auch beim Kanzleimanagement arbeiten sie durchgängig digitalisiert nach einheitlichen Prozessen. Die PAP.LO Steuerberater sind damit die idealen Partner für eine erfolgreiche Begleitung Ihrer Kanzlei in die digitale Zukunft. Aus der Praxis für die Praxis.

Ein- und Ausblicke in eine volldigitale Steuerberatungskanzlei geben Ihnen Steuerberater Michael von Arps-Aubert und Steuerberaterin Melanie Migge-Lehmann im Rahmen von zwei ganztägigen Veranstaltungen der FSB GmbH | Fachinstitut für Steuerrecht und Betriebswirtschaft, in den Räumen des Steuerberaterverbandes Berlin, Littenstr. 10, 10179 Berlin.

Termine: Mittwoch, 4. März 2020, 9.00 Uhr und Mittwoch, 11. März 2020, 9.00 Uhr Anmeldungen über www.fsb-fachinstitut.de

Die Praxis der Zukunft

Fit fürs Personal: Steuern, Recht & Finanzen

Zusammen mit der BFS health finance GmbH veranstalten wir auch in diesem Jahr wieder einen besonderen Abend speziell für Ärzte und Zahnärzte.

Wo Fachkräfte Mangelware werden, steht die Mitarbeiterbindung stark im Fokus. Um die Top-Talente in ihrer Praxis halten zu können, ist ein klassisches Instrument zur Mitarbeiterbindung die Vergütung inklusive Zusatzleistungen. Welche Möglichkeiten zur Entgeltoptimierung für Arbeitgeber und Arbeitsnehmer es gibt und wie daraus eine „Win-Win“- Situation entstehen kann, erfahren Sie in diesem Vortrag von Michael von Arps-Aubert, Partner der von Arps-Aubert + Partner Steuerberatungsgesellschaft. Neben praktischen Tipps zur rechtsicheren Gestaltung wird anhand von vielen praktischen Beispielen aufgezeigt, wie steuer- als auch sozialversicherungsrechtlich Entgeltoptimierung zum nachhaltigen Erfolgsfaktor für Ihre Praxis werden kann.

In zwei weiteren Kurzvorträgen geht es um die rechtlichen Rahmenbedingungen bei der Ausgestaltung von Arbeitsverträgen und um innovative Arbeitszeitmodelle, die langfristig Ihren Erfolg sichern.

Termin: Dienstag, 31. März 2020, 18.00 Uhr | Ort: (voraussichtlich): Tomasa Villa Kreuzberg, Kreuzbergstraße 62, 10965 Berlin | 3 Fortbildungspunkte | Kostenbeitrag: 49,00 EUR

Bitte melden Sie sich über unser Sekretariat an.